Start Besondere Angebote Japanisch-AG Aktivitäten Ausflug nach Düsseldorf (Juli 2012)

Aktivitäten

Japanisch-AG: Ausflug nach Düsseldorf

Düsseldorf-Ausflug der Japanisch AG 2012

Am 05. Juli, ein Tag vor den Zeugnissen, war es wieder soweit.  Die beiden AGs (Anfänger und Fortgeschrittene) haben zusammen den alljährlichen Düsseldorf-Ausflug gemacht.

Als erstes stand ein Besuch des EKŌ-Haus an. Das EKŌ-Haus  besteht unter anderem aus einem buddhistischer Tempel, einem japanischen Garten und einem Haus in traditionellem Baustil mit einem Teeraum. Und noch bei herrlichem Sonnenschein haben wir das Gelände bestaunt. Im traditiollen Haus konnten wir ein Gefühl von einem echten Sommerhaus bekommen. Dies und der buddhistische Tempel war für viele aus der AG eine ganz neue Erfahrung, da es erhebliche Unterschiede zur deutschen Architektur und zum Wohnstil gibt. Das ganze EKŌ-Haus hat uns viele Möglichkeiten zum Fotomachen gegeben und auch im Garten wurde fröhlich weitergeknipst.

Hier posieren wir vor dem offiziellen Eingang des Gartens.
 

Doch leider wurden wir durch einen plötzlichen Wetterumschwung dazu gezwungen, uns so schnell wie möglich ins Trockene zu flüchten. Deshalb haben wir uns schnell auf den Weg zu dem japanisches Nudelsuppenrestaurant „Takumi“  gemacht. Klitschnass dort angekommen konnten wir schließlich ein echtes japanisches Gefühl bekommen. Denn nirgendwo ist Deutschland japanischer als in Düsseldorf und nirgendwo ist Düsseldorf japanischer als dort. An den Wänden stehen die einzelnen Gerichte auf Japanisch und sogar der Kassenbon ist  in japanischen Schriftzeichen geschrieben. Bei dieser netten Atmosphäre haben wir Tee, Reis und Nudelsuppen genossen.

Nach dem Restaurantbesuch hatten wir alle noch 1 ½ Stunden zum Einkaufen. Schließlich sind wir alle satt und zufrieden zurück nach Köln gefahren.

 

Caroline Marx, Stufe 12

Zurück